Pressearchiv
der
Wilhelm-Oberhaus-Schule

 

 

 

Herford - Do, 18.10.2018

Schulmützen für die Schulanfänger/innen

 

Zu Beginn des Schuljahres bekamen alle Erstklässler/innen von der Schule eine organgene Schulmütze mit Schullogo. Wir als Wilhelm-Oberhaus-Schule wollen nicht nur eine alte Tradition neu aufleben lassen, sondern alle Verkehrsteilnehmer/innen für das Thema Verkehrssicherheit sensibilisieren.

In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an die Sparkasse Herford, die uns die finanzielle Umsetzung erst ermöglicht hat.

Herford - Mo, 15.10.2018

 

 

 

 

        
            
 
Herford - Do, 20.09.2018
 

Projekt "!Respect"    

 

Am Mo, 10.09. - Do,13.09. und Mo, 17.09. - Do, 20.09. fanden die beiden Projektwochen "!Respect" an unserer Schule statt. Unter der Leitung von Oliver Henneke erlernten die Kinder verschiedenste Fertigkeiten der Selbstbehauptung und Möglichkeiten der friedlichen Konfliktbewältigung in alltäglichen Situationen in und außerhalb der Schulzeit. Neben einer Lehrerfortbildung wurden auch die Eltern an einem Elternabend über die Inhalte des Projekts informiert.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Sparda-Bank und den Förderverein der Wilhelm-Oberhaus-Schule e.V., ohne die eine Finazierung des Projekts nicht möglich gewesen wäre.

 

                                 

         Herford - Mi, 26.09.2018

 

 

 

 

Herford - Di, 25.09.2018
 

Grabbesuch Wilhelm Oberhaus

 

Auch in diesem Schuljahr besuchten die Kinder der 4. Klassen unserer Schule das Grab von Wilhelm Oberhaus am Alten Friedhof Hermannstraße. Sie legten Blumen nieder und sprachen ein Gebet.

 

 

 

 

              Herford - Mi, 13.06.2018

Verein Kulturanker e.V. in der Wilhelm-Oberhaus-Schule

Der Verein Kulturanker e.V. hat ein neues Arbeitsheft für Viertklässler entwickelt. Das neue Heft „Heribert und die Äbtissin" wird anlässlich des 400. Geburtstages von Elisabeth von der Pfalz im kommenden Schuljahr an die Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen an den Grundschulen in Herford verteilt.

Unsere Schule kooperiert schon seit Jahren mit Rainer Brinckmann und dem Verein Kulturanker e.V. und so durfte unsere Schule bereits in diesem Schuljahr das Heft unter die Lupe nehmen. Auch bei der Erstellung eines Kirchenführers für die Stadt Herford ist unsere Schule dem Verein behilflich und hat an zahlreichen Projekttagen mit dem Verein die Stadt Herford und ihre Geschichte erkundet

 

 

 

 

Frau Schilgen zu Besuch
im Vatikan

Am 19.03.2018 war Frau Schilgen zu Besuch im Vatikan und nahm dort an zahlreichen kirchlichen Veranstaltungen teil. Anlass war die Weihe von Alfred Xuereb zum Erzbischof und dessen Ernennung zum Nuntius von Korea und der Mongolei. Frau Schilgen besuchte dabei die beeindruckende Zeremonie im Petersdom unter der Leitung von Papst Franziskus und überreichte Erzbischof Alfred Xuereb im Namen der Schule und der Schülerinnen und Schüler beim anschließenden Empfang kleine Präsente. Die Kinder kennen "Alfred", wie ihn die Kinder unserer Schule liebevoll nennen, durch persönliche Besuche in unserer Schule und dem stetigen Briefkontakt mit ihm.

Alfred Xuereb ist ein enger Freund der Familie Schilgen. Er ist seit vielen Jahren im Vatikan tätig und er war u.a. Privatsekretär von Papst Benedikt XVI und von Papst Franziskus. Durch die vielen Besuche von Frau Schilgen in Rom ist der Kontakt zwischen unserer Schule und der Kirchenspitze besonders intensiv geworden. So schrieben die Kinder nicht nur Alfred Xuereb zahlreiche Briefe, sondern auch immer mal wieder dem Papst.  Sogar Antworten sind in der Vergangenheit in Herford  eingetroffen.

Wir als Wilhelm-Oberhaus-Schule sind stolz darauf, dass durch diese lebendige Beziehung zum Vatikan die Kirche und die Religion an unserer Schule mit noch mehr Leben gefüllt wird.

 

So, 25.03.2018

 

 

 

 

Herford - 21.09.2017

Herford - 21.09.2017

 

 

 

 

Herford - 09.08.2017

 

 

 

 

Herford - 22.06.2017

Spendenrekord gebrochen

Die mehr als 200 Schülerinnen und Schüler der Wilhelm Oberhaus Schule haben ihren Spendenrekord von 2015 abermals gebrochen. 7550 Euro geben Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte für die Leistungen der Kinder.

 

 

 

 

 
Herford - 22.09.2015